Informationen


Zur Anschaffung und Haltung von Meerschweinchen möchte ich hier einige Informationen geben.

Meerschweinchen sind Rudeltiere und brauchen einen Artgenossen. Wer sich entscheidet, ein Meerschweinchen anzuschaffen, sollte wissen, dass es mindestens zwei sein müssen! Wenn nicht, wird ein Einzeltier vereinsamen und sitzt traurig und teilnahmslos im Käfig. Ebenso schrecklich für die kleinen Nager ist das Zusammensetzten von Meerschweinchen und Kaninchen. Auch wenn man dies im Zoofachhandel immer wieder beobachten kann, so sind dies absolut falsche Haltungsbedingungen! Der Grund hierfür liegt auf der Hand, beide Tiere haben eine völlig unterschiedliche Körpersprache und können einander gar nicht verstehen. Selbst wenn sich die beiden Tiere vertragen, ist dies kein Argument für die Zusammenführung eines einzelnen Meerschweinchens mit einem einzelnen Kaninchen. Genauso gut könnte man auch beide getrennt voneinander halten, der Einsamkeitseffekt wäre derselbe.Wenn man beide Haustiere zusammenhalten möchte, sollte man mindestens zwei Kaninchen mit zwei Meerschweinchen kombinieren.

Ob nun Außen- oder Innenhaltung, ein ausreichend großer Käfig oder Stall muss immer vorhanden sein. Zwar ist man bei der ganzjährigen Außenhaltung in Sachen Platzproblemen nicht so arg eingeschränkt wie bei der Innenhaltung, dennoch ist mangelnder Platz in der Wohnung kein Argument für eine falsche Unterbringung in einem zu kleinen Gehege/Käfig. Für die Innenhaltung könnt Ihr im Zoofachhandel einen Käfig kaufen. Dieser sollte allerdings nicht zu klein sein und eine Fläche von 120x60 cm nicht unterschreiten. Damit jedes der beiden Meerschweinchen seine Rückzugsmöglichkeit bekommt, empfiehlt es sich im Käfig eine zweite Ebene einzurichten. Dadurch kann man die Fläche nochmals vergrößern und den kleinen Rackern mehr Platz bieten. Zudem sollte man jedem Schweinchen einen separaten Unterschlupf in Form eines eigenen Häuschens bzw. Unterstands anbieten.

 

Für Kinder sind Meerschweinchen entgegen ihrem Ruf nur bedingt geeignet. Kaum ein Kind ist in der Lage, sich persönlich ausreichend um sein Haustier zu kümmern. Es ist immer die Unterstützung der Eltern gefragt, wenn man sich für Meerschweinchen in der Familie entscheidet! Kinder brauchen Unterstützung in der Pflege und der Gesundheitsvorsorge ihrer Meerschweinchen. Man sollte dabei bedenken, dass die Meerschweinchen ein durchschnittliches Alter von fünf bis acht Jahren erreichen können.

 

Heu ist das Grundnahrungsmittel für Meerschweinchen und sollte zu jeder Zeit frei zur Verfügung stehen. Ist das Heu grün und riecht würzig, dann kann man es bedenkenlos verfüttern. Zudem muss es stets locker und trocken gelagert werden und darf niemals staubig, feucht sowie muffig oder gar verschimmelt sein. Frisches Trinkwasser ist ebenso so wichtig wie frisches Heu und sollte den Meerschweinchen immer zur Verfügung stehen.

Vitamin C ist im Meerschweinchenfutter sehr wichtig, da die Meerschweinchen in ihrem Körper kein eigenes Vitamin C herstellen können. Deshalb ist es so wichtig, dass den Tieren stets frisches Obst oder Gemüse angeboten wird. Allerdings sollte Obst in kleinen Stücken nur ein- bis zweimal in der Woche verfüttert werden. Es gibt auch Trockenfutter (u.a.Cavia Korn), in dem das Vitamin C ausreichend enthalten ist.

   

 

 

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!